Local SEO: Top-Tipps aus dem Alltag

Local SEO: Top-Tipps aus dem Alltag

Jascha Gertsch

Jascha Gertsch

Junior SEO Consultant

Veröffentlicht am: 01.09.2021

Zuletzt editiert 19.08.2021

Lesedauer

5 Minuten

Für lokale Unternehmen ist es wichtig, dass sie im Local Pack erscheinen. Wir klären die wichtigsten Fragen zum Thema und geben dir wertvolle Tipps.

 

Local SEO für Kunden aus der Region: Praxis-Tipps für die Schweiz

 

Wir alle wissen, wie wichtig ein professionelles und vertrauenswürdiges Auftreten besonders im Bereich der lokalen Suche ist.

User, die regional nach spezifischen Produkten oder Dienstleistungen suchen, sind besonders sensibel was die Snippet-Vorschau von Webseiten angeht. Ein sauberes und aktuell gehaltenes Google My Business Konto sowie eine genügend grosse Anzahl von Ratings und Reviews sind heutzutage ein «Must Have».

Wir beantworten in diesem Beitrag die 10 wichtigsten Fragen zur Optimierung für die lokale Suche. So kannst du dein Local SEO auf die nächste Ebene heben und deine lokale Kundschaft gezielt ansprechen.

 

1. Was ist die lokale Suche eigentlich?

Suchbegriffe mit Orts- oder Städtenamen führen in Google meist zu leicht anders aussehenden Suchresultaten. Gemeint ist damit natürlich die Box mit dem Google Maps Ausschnitt und den ortsansässigen Unternehmen. Sie erscheint nur bei Suchbegriffen mit einem lokalen Bezug und wird auch «Local Snack Pack», «Local Pack» oder «Map Pack» genannt. 

Soll kein automatisch generierter Google Eintrag erscheinen, sondern einen durch dich vorgegebenen, musst du ein Konto deines Unternehmens bei Google My Business anmelden und dieses für die lokale Suche optimieren.

(Bildnachweis: Eigener Screenshot, Abruf: 20.08.2021)

2. Weshalb ist es für lokale Unternehmen so wichtig, im Local Pack zu erscheinen?

Das Local Pack erscheint in den meisten Fällen unmittelbar vor den organischen Suchergebnissen - es kann jedoch auch während oder nach den organischen Suchergebnissen stehen. Aufgrund dieser prominenten Positionierung erhalten die drei sichtbaren Unternehmen des Local Pack einen hohen Anteil des Search Traffics; meist sogar mehr als die organischen Suchresultate. Deshalb ist es für lokale Unternehmen wichtig, unter diesen sichtbaren drei Adressen zu sein.

 

3. Zu welchen Begriffen sollte ein Unternehmen in der lokalen Suche erscheinen?

Grundsätzlich sollte ein regional agierendes Unternehmen zu sämtlichen lokalen Suchbegriffen erscheinen, die strategisch und betriebswirtschaftlich relevant sind. Dazu gehören insbesondere Suchbegriffe, welche folgende Elemente enthalten:

  • Deine Unternehmenskategorie oder Synonyme  und die Orts- bzw. Städtenamen deiner Standorte
  • Produkte & Dienstleistungen oder Synonyme und Orts- bzw. Städtenamen deiner Standorte
  • Lokale Suchbegriffe weiterer strategisch relevanter Orts- bzw. Städtenamen deiner Standorte

Um herauszufinden, ob ein Begriff gesucht wird, solltest du auf den Google Keyword Planner zurückgreifen. Wenn du über einen aktiven Google Ads Account verfügst, sagt dir der Google Keyword Planner, welche Begriffe monatlich wie oft gesucht werden. Falls du nicht nur einzelne Suchbegriffe abfragen willst, empfehlen wir dir, die Keyword-Recherche von der SEO-Agentur deines Vertrauens machen zu lassen.
 
Wie ein solches auf Local SEO spezialisiertes Keywordset aussehen kann, zeige ich dir hier anhand des Beispiels für ein Gartenbauunternehmen, das in Bern, Burgdorf und Solothurn tätig ist:

  • [Gartenbau / Gärtner / Landschaftsgärtner / Gartenpflege / Poolbau / Teichbau] + [Bern / Burgdorf / Solothurn]
  • [Gartenbau / Gärtner / Landschaftsgärtner / Gartenpflege / Poolbau / Teichbau] + Region + [Bern / Burgdorf / Solothurn]
  • [Gartenbau / Gärtner / Landschaftsgärtner / Gartenpflege / Poolbau / Teichbau] + [Bern / Burgdorf / Solothurn] + und Umgebung
  • [Gartenbau / Gärtner / Landschaftsgärtner / Gartenpflege / Poolbau / Teichbau] + Kanton Bern
  • usw.

     

4. Wo sollte ein Unternehmen in der Google-Suche bei lokalen Suchanfragen überall erscheinen?

Im Idealfall erscheint ein lokales Unternehmen gleich dreimal in den Google-Suchresultaten zu lokalen Suchbegriffen: 

  1. In den Google Ads
  2. Im Local Pack
  3. In den organischen Suchergebnissen

Auf diese Weise kann die Wahrscheinlichkeit maximiert werden, möglichst viel Search Traffic zu lokalen Suchbegriffen zu erhalten.

 

5. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ein lokales Unternehmen an diesen drei Stellen erscheinen kann? 

Grundsätzlich benötigst du: 

  1. Bezahlte Suchmaschinenanzeigen zu lokalen Suchbegriffen 
  2. Ein Google My Business Profil am Standort, wo du gefunden werden willst 
  3. Mindestens eine lokale Landingpage auf deiner Website zum besagten Standort 

Alle drei Elemente werden im Folgenden näher erläutert.

 

6. Wie erscheine ich in den Google Ads?

Schalte Google Ads auf lokale Suchbegriffe zu sämtlichen Standorten deines Unternehmens (vgl. Frage 3 zur Identifikation der Suchbegriffe). Eröffne dafür ein Google Ads Account und verknüpfe es mit deinem Google My Business Account.

 

7. Wie erscheine ich im Local Pack?

Die Grundvoraussetzung, um im Local Pack erscheinen zu können, ist ein verifiziertes Google My Business Profil am Standort, wo du aufgefunden werden willst. Dazu benötigst du eine physische Adresse an besagter Lage. Wenn du über mehrere Standorte verfügst, solltest du für jeden Ort ein eigenes Google My Business Profil eröffnen. Weiter sollten die Google My Business Profile: 

  • Vollständig ausgefüllt sein 
  • Möglichst viele aktuellen Informatione enthalten (Beiträge, Spezialöffnungszeiten, Bilder, etc.)
  • Über möglichst viele positive Bewertungen verfügen (Ratings und Rezensionen)
  • Zur Startseite bzw. zur passenden Landingpage deiner Website verlinkt sein  

 

8. Zu welchen Begriffen erscheine ich im Local Pack?

Grundsätzlich sind die primär gesetzte und zusätzlich gewählten Kategorien ausschlaggebend dafür, zu welchen Begriffen dein Google My Business Profil erscheint. Deshalb ist die Wahl und Aktualisierung dieser Kategorien zentral für Local SEO. Zusätzlich erscheinst du auch zu Unternehmenskategorien, Produkten und Dienstleistungen, die auf deiner Website gefunden werden und die Google als lokale Suchbegriffe einstuft. Bei deinem Google My Business Eintrag erscheint dann im Local Pack «Auf der Website gefunden: [Keyword]»:

(Bildnachweis: Eigener Screenshot, Abruf: 25.08.2021)

9. Wie erscheine ich in den organischen Suchergebnissen?

Bei Unternehmen mit nur einem Standort wird die Startseite auf den Suchbegriff der Unternehmenskategorie (und Synonyme) in Kombination mit dem Ortsnamen optimiert. In unserem Gartenbau-Beispiel wäre das folglich «Gartenbau Burgdorf» + «Gärtner Burgdorf».

Diese Keyword-Kombinationen sollten in folgenden Elementen auf der Webseite vorkommen:

  • Title Tag
  • Hauptüberschrift (in HTML als «h1» formatiert) 
  • Unterüberschriften («h2-h6»)
  • Text 
  • Alt Text der Bilder
  • Ankertext der Links, welche auf die Webseite zu «Gartenbau Burgdorf» führen

Ergänzend zu den Keywords auf der Webseite sollten möglichst viele Links aus lokalen Quellen (Branchenverzeichnissen, Websites von Gewerbeverbänden, Vereinswebsites, etc.) auf die Webseite zu «Gartenbau Burgdorf» (aka der Startseite) führen. Am meisten Gewicht fürs Ranking haben die Links – der Onpage-Content muss aber qualitativ ebenfalls hochwertig sein.

 

10. Kann ich mit der Startseite meiner Website in den organischen Suchergebnissen zu mehreren Standorten gefunden werden?

Erfahrungsgemäss funktioniert dies zwar bei bis zu zwei Standorten – zumindest für Suchbegriffe mit wenig Mitbewerbern. Sobald es sich aber um Keywords mit mehr Konkurrenz handelt, empfiehlt es sich, pro Standort eine separate Landingpage zu erstellen. Dies hat auch den Vorteil, dass du pro Lokalität den passenden Google Maps Ausschnitt und die entsprechenden Unternehmensdaten (Adresse, Telefonnummer, Öffnungszeiten, etc.) angeben kannst.

 

Fazit

Mit der sorgfältigen Betreuung deines Google My Business Kontos kannst du deine Reichweite besonders in der lokalen Suche erheblich positiv beeinflussen. Es lohnt sich also, dir im Vorfeld genaue Überlegungen zu den relevanten Keywords in Zusammenhang mit den eigenen Standorten zu machen und diese nicht nur im Google My Business Konto entsprechend zu pflegen, sondern auch in die Onpage-Bemühungen der Webseite einfliessen zu lassen. Erst durch das Zusammenspiel der Webseiteinhalte und dem Google My Business Account kann sich wirklich die volle Local SEO Power entfalten.

Besonders interessant wird es, wenn dein Unternehmen an mehreren Standorten tätig ist. Hier zeigt sich sehr gut, welche Chancen Local SEO dir bieten kann: Mit dem Anlegen und Optimieren von Profilen für die unterschiedlichen Lokalitäten bist du in der Google-Suche immer genau dann vor Ort, wenn potentielle Kunden*innen nach deinen Produkten oder Dienstleistungen suchen - egal welchen Standort dies betrifft.

Achte bei den ganzen Optimierungsmassnahmen einfach unbedingt darauf, dass deine Angaben jederzeit aktuell sind.

Und jetzt wünsche ich dir viel Spass beim Optimieren deiner Profile!

 

Jascha Gertsch

Jascha Gertsch

Junior SEO Consultant

E-Mail
j.gertsch@iqual.ch
Telefon
+41 31 550 50 00

Hast du noch weitere Fragen zum Thema Local SEO Optimierungen? Oder möchtest du für deine Optimierungen Unterstützung? Ich helfe dir gerne dabei, im Local Pack ganz nach vorne zu kommen.

Vereinbare unkompliziert einen Termin und wir tauschen uns aus.

Natürlich ist auch jede Form von Feedback zu meinem Blogartikel jederzeit willkommen!

Neuen Kommentar hinzufügen