Die Digitale Transformation

Obwohl es für den Begriff Digitale Transformation keine einheitliche Definition gibt, ist sie für Unternehmen sowie auch für die Gesellschaft und den Markt ein wichtiges Thema; denn sie geschieht überall. Verursacht wird dieser Wandel von der sich immer weiterentwickelnden Technologie in jeglichen Bereichen und Branchen. So entstehen zwar Gefahren, wiederum eröffnen sich aber neue Chancen und Möglichkeiten.

Begriffsverständnis Digitale Transformation

Die Internetagentur iqual versteht unter Digitale Transformation deshalb die Anpassung der Gesellschaft und Unternehmen an diese Veränderungen. Hilfe zum Begriffsverständnis von iqual trägt folgende Visualisierung bei; adaptiert vom Digital Transformation Model von Alain Veuve, Unternehmer und Advisor im Internet-Umfeld:

Auswirkungen auf Gesellschaft und den Markt

Vor allem grosse Konzerne wie Google, Apple oder IBM fördern und adaptieren technologische Entwicklungen. Sie treiben sie als First Mover voran. Der Einfluss dieser Unternehmen auf die Gesellschaft ist seit Jahren sehr gross, so verändert sich diese mit neu ausgearbeiteten Technologien automatisch. Einige Beispiele dafür sind Smartphones, das Internet of Things (intelligente Gegenstände) oder Cognitive Computing. Sehr wichtig dabei: Wir Menschen passen uns der Technik an - obwohl oft vermutet wird, es sei umgekehrt.

Auch der Markt verändert sich mit digitaler Transformation. Es entstehen neben neuen Ertragsstrukturen, Wertschöpfungsketten und Produkten auch neue Kosten, an die sich ein Grossteil der Unternehmen anpassen muss. Nur so sind sie im Geschäftskunden- (B2B) und Endkunden-Bereich (B2C) fähig, auf die veränderten Kundenbedürfnisse zu reagieren.

Beratung zur Digitalen Transformation

Möchten Sie mehr zum Thema Digitale Transformation erfahren oder haben Sie konkrete Fragen im Bezug zu Ihrem Unternehmen? Gerne helfen Ihnen unsere Sparringpartner dabei konkrete Lösungen zu finden.

 

Kategorie: Unternehmensberatung