Baidu

 

Baidu wurde im Jahr 2000 von Robin Li und Eric Xu gegründet und ist damit 4 Jahre jünger als Google. Vom Aufbau einer Suchabfrage her, erinnert die Suchmaschine stark an den Branchenführer Google.

 

Suchmaske von Baidu.com

 

Nebst der optischen Ähnlichkeit, lassen sich weitere Parallelen zu Google finden. Beide finanzieren sich in erster Linie durch Suchmaschinenmarketing, sind an der Börse gehandelt und deren Gründer gehören zu den reichsten Personen der Welt. Doch es gibt auch wesentliche Unterschiede: So gibt es in Baidu zwar auch eine Büchersuche, Baidu Tushu genannt, in der analog zu "Google Books" Bücher gesucht werden können. Die Bücher sind jedoch nicht online als Scan bzw. Volltext verfügbar sondern es werden Links zu Buch-Shops angegeben, in denen die Bücher gekauft werden können. Weiter wird dem Suchmaschinenbetreiber immer wieder vorgeworfen, Inhalte zu filtern, welche regimegritisch sind oder sein könnten.

Heute ist Baidu weltweit unter den Top5 aller genutzten Websites mit einem Marktanteil von knapp zwei Dritteln in China. Unternehmen, welche in China aktiv werden wollen, müssen Baidu im Online Marketing Mix speziell berücksichtigen. Anders als bei Google oder Bing, werden fast ausschliesslich Seiten in chinesischer Sprache in den Index aufgenommen. Aus diesem Grund sind .cn oder .com Domains hier im Vorteil. Englischsprachige Inhalte finden sich selten und wenn doch, ist der Anbieter in der Regel weltweit bekannt. 


Suchabfrage in Baidu.com

 

Für eine Toppositionierung in Baidu sind insbesondere passend gefüllte Meta-Tags, eine hohe Keyworddichte und quanitativ viele Backlinks zielführend. Es ist anzunehmen, dass sich die Qualitätsfaktoren auch hier stetig weiterentwickeln. Damit kann gefolgert werden, dass Onpage- und Offpage-Massnahmen zur Suchmaschinenoptimierung in Baidu ähnlich gelagert sein sollten, wie bei anderen Suchmaschinen.

 

Kategorie: Suchmaschinenoptimierung, SEO Agentur