Google Updates

 

Google Updates sind Anpassungen am Rankingalgorithmus der Suchmaschine von Google, die ganz normal 1-2x täglich stattfinden. Man spricht davon, dass Google jährlich gegen 500 kleinere und grössere Updates ausrollt. Umfangreiche, grundlegende oder revolutionäre Updates kriegen sogar eigene Namen, wie Panda, Pinguin, etc. und Versionsnummern.

In der Regel dienen sie dazu, die Rankingergebnisse für die Nutzer der Suchmaschine zu verbessern und Betrugs-/Täuschungsversuche seitens von Website-Betreibern und Suchmaschinenoptimierern zu verhindern bzw. abzuschwächen. Manche Updates erweitern die Möglichkeiten der Suche oder machen sie schneller. In anderen werden einzelne Rankingfaktoren (Google selber spricht von gegen 200 Kriterien) oder deren Gewichtung angepasst.

Ende September 2013, zum eigenen 15 Geburtstag, rollte Google Hummingbird (zu Deutsch: Kolibri) aus. Dabei handelte es sich effektiv nicht um ein Google Update, sondern um einen gänzlich neuen Suchalgorithmus, mit welchem komplexe Suchanfragen noch besser analysiert werden können. Das Ziel von Google ist und bleibt in dieser Hinsicht, dass die Nutzer bei einer Abfrage das am besten zu ihrem Bedürfnis passende Ergebnis vorfinden. Ein Google Mitarbeiter erläuterte die Idee und Vision von Google und den Google Updates anlässlich von einem Vortrag an der Universität Bern treffend: Google ist keine Suchmaschine, sondern eine Findmaschine, welche seine Nutzer und deren Bedürfnisse jeden Tag besser versteht.

 

Kategorie: Suchmaschinenoptimierung, SEO Agentur